Wie anerkannt ist die Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer wirklich?

Ausbildung zum Sport- und GesundheitstrainerDer Sport- und Gesundheitstrainer zählt zu den vielen beruflichen Möglichkeiten, die dir heute im Bereich Gesundheit und Fitness offenstehen. Allerdings gibt es keine klassische Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer, vielmehr musst du dir eine entsprechende Weiterbildung an einer privaten (Fern-) Schule suchen. Der Sport- und Gesundheitstrainer ist dabei eine Ausbildung, die sich meist aus verschiedenen einzelnen Kursen zusammensetzt und als Paket eine umfassende Ausbildung liefert.

Gibt es die Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer bei der IHK?

Ausbildung zum Sport- und GesundheitstrainerDa der Sport- und Gesundheitstrainer kein Beruf mit herkömmlicher Ausbildung ist, gibt es eine solche Ausbildung auch nicht bei der IHK. Einige private Schulen arbeiten aber mit der IHK zusammen. So kann am Ende der Ausbildung ein IHK-Zertifikat erworben werden. Das ist gesondert zu bezahlen und sehr teuer. Zudem ist ein solches IHK-Zertifikat kein Zeichen für die Qualität einer Ausbildung.

Tatsächlich muss man das IHK-Zertifikat in diesem Fall eher als Schmuckwerk sehen. In der Branche ist es meist nicht anerkannt und für zukünftige Kunden kein Argument, sich in deine Hände zu begeben.

Alternativen zur Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer bei der IHK

Tatsächlich haben sich institutseigene Zertifikate einen guten Namen erarbeitet. Ein Beispiel dafür ist die Ausbildung zum Gesundheitspädagogen / Gesundheitsberater am Bildungswerk für therapeutische Berufe (BTB). Diese Ausbildung wird geprüft durch die Deutsche Gesellschaft für Gesundheit und Prävention e. V. (DGGP), die für die inhaltliche Qualität der Ausbildung spricht.

fitnesstrainer-ausbildung Viele Seminare
Lehrgangsbeginn: Jederzeit
2 Wochen lang testen
Kosten: Ab 120 Euro im Monat

Mit einer Ausbildung zum Gesundheitspädagogen ist am BTB auch eine Ausbildung zum Entspannungspädagogen und zum Ernährungsberater verbunden. Bei erfolgreichem Abschluss erhältst du somit drei institutseigene Zertifikate, die anerkannt sind.

Eine weitere Alternative bietet das IST Institut. Hier kannst du die Ausbildungen Sport- und Gesundheitstrainer beziehungsweise Sport- und Fitnessbetriebswirt im Fernstudium absolvieren. Hier ist es auch möglich, dass du dir einen Ausbildungsbetrieb suchst, der dich zusammen mit dem IST Institut ausbildet.

fitnesstrainer-ausbildung

  • Inklusive Web Based Training
  • ab 148 Euro/Monat

Im Rahmen der Ausbildung machst du hier diverse Trainer-Lizenzen und zertifizierte Leistungen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, dass du zur Prüfung zum Sport- und Fitnesskaufmann beziehungsweise zur Sport- und Fitnesskauffrau IHK zugelassen wirst. Damit hättest du sogar eine IHK-Ausbildung und nicht ein IHK-Zertifikat.

Was kostet die Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer?

ausbildung-zum-sport-gesundheitstrainerDie Ausbildung am BTB läuft über zwei Jahre. Als private Schule werden Lehrgangskosten als monatliche Rate erhoben. Diese beträgt 162 Euro. Hinzu kommen noch Seminarkosten in Höhe von etwas über 500 Euro. Insgesamt kostet die Ausbildung somit rund 4.400 Euro.

Die Ausbildung am IST Institut wird durch deinen Ausbildungsbetrieb getragen, wenn du einen solchen hast. Die monatlichen Kosten betragen 325 Euro. Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre. Mit Ausbildungsbetrieb ist diese Ausbildung somit sehr ähnlich zu einer klassischen Ausbildung aus deiner Sicht.

Inhalte der Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer

Die Ausbildung zum Gesundheitspädagogen / Gesundheitsberater am BTB setzt sich aus den vier Modulen

  • Ernährungsberatung,
  • Entspannungspädagogik,
  • Anatomie und Physiologie (aus der Heilpraktikerausbildung)
  • sowie Spezielle Gesundheitspädagogik zusammen.

Die Module sind aufbauend und werden hintereinander abgearbeitet.

Wie erwähnt, ist die Regelstudienzeit für diese Ausbildung zwei Jahre und als Fernlehrgang konzipiert. So kannst du auch neben deinem Hauptberuf die Ausbildung machen. Du kannst jederzeit beginnen und die Studiendauer flexibel gestalten.

Insgesamt musst du 67 Studienhefte durcharbeiten. Zu jedem Studienheft gibt es einen Zwischentest. Neben den Materialien zum Selbststudium gehören zur Ausbildung auch Präsenzseminare und -veranstaltungen. Diese setzen sich zusammen aus einem Wochenendseminar für das Modul Ernährungsberatung, vier praktische Samstagsseminare zur Entspannungspädagogik sowie vier Sonntagsvorlesungen aus allen Bereichen. Am Ende warten auf dich vier schriftliche Prüfungen zu den jeweiligen Modulen.

Die Module im Einzelnen machen dich mit dem jeweiligen Themengebiet vertraut. In der Entspannungspädagogik sind das beispielsweise Autogenes Training und Krisenintervention. Das Modul Anatomie und Physiologie beschäftigt sich mit dem Aufbau des menschlichen Körpers.

Zum Modul Ernährungsberatung gehört beispielsweise die

  • Nahrungsmittelkunde,
  • gesunde Ernährung und Diäten,
  • Einschätzung von Risikofaktoren bei der Ernährung
    sowie Beratungstechniken.

In der speziellen Gesundheitspädagogik spielen die Gesundheitsvorsorge, Homöopathie und Phytotherapie sowie die rechtlichen Grundlagen des Berufs die wesentlichen Rollen.

Die Ausbildung am IST Institut ist etwas umfangreicher im Vergleich. Auch hier sind Inhalte zum Fitnesstraining, die Entspannungspädagogik und die Ernährungsberatung Ausbildungsbestandteile. Diese werden aber noch in diversen Modulen vertiefend vorgestellt.

So gibt es beispielsweise spezielle Vorlesungen zu Gruppenfitness, Rückentraining oder zur Sporternährung. Ein nicht unerheblicher Teil der Ausbildung beschäftigt sich zudem mit betriebswirtschaftlichen und rechtlichen Inhalten. Darüber hinaus hast du auch Wahlspezialisierungen für spezielle Fitnessbereiche.

Die Dauer der Ausbildung beträgt drei Jahre und wird zusammen mit einem Ausbildungsbetrieb absolviert. Starten kannst du immer im April oder im Oktober eines Jahres. Im Laufe deiner Ausbildung erhältst du diverse Zertifikate einfach mit. Darunter sind B-Lizenzen für den Fitnesstrainer, Group Fitness und Sporternährung sowie A-Lizenzen für Rückentraining, Personal Training und Medizinisches Fitnesstraining. Weitere Lizenzen und Zertifikate sind aus einer Vielzahl Fitnessrichtungen darüber hinaus möglich.

Bei der Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer beziehungsweise Sport- und Fitnessbetriebswirt am IST solltest du bedenken, dass hier viele Inhalte vermittelt werden, die eher kaufmännischer Art sind sowie im Bereich Fitness zu verorten sind. Weiterhin benötigst du normalerweise einen Ausbildungsbetrieb. Neben dem Beruf kannst du diese Ausbildung somit nicht absolvieren, sondern du startest eine komplett neue Ausbildung von Beginn an.

Fazit: Wer es ernst meint, macht die Ausbildung zum Sport- und Gesundheitstrainer am BTB Bildungswerk

Wenn du dich im Bereich Gesundheitstraining spezialisieren willst, dann ist die Ausbildung am BTB Bildungswerk eine gute Wahl. Der Abschluss ist anerkannt und zertifiziert und du kannst dich neben dem Beruf weiterqualifizieren. Mit der Ausbildung am BTB hast du auch die Möglichkeit, dich weiter in Richtung Heilkunde zu qualifizieren. Hier wartet eine gute Ausbildung mit breiten Inhalten auf dich.

fitnesstrainer-ausbildung Viele Seminare
Lehrgangsbeginn: Jederzeit
2 Wochen lang testen
Kosten: Ab 120 Euro im Monat

Meistgelesene Artikel

Fitnesstrainer Ausbildung Kosten

Ausbildungskosten 
Leider ist die Ausbildung zum Fitnesstrainer nicht kostenlos mehr…

fitnesstrainer Gehalt

Fitnesstrainer Gehalt
Eine der wichtigsten Fragen wenn es um die Ausbildung geht mehr…

Fitnesstrainer Ausbildung

Fitnesstrainer Ausbildung 
Um es auf den Punkt zu bringen: Fitnesstrainer werden mehr…

5 (100%) 1 vote