10 Fitnesstrainer C Lizenz Prüfungsfragen die du kennen musst!

Zuletzt aktualisiert: December, 2018

fitnesstrainer-b-lizenz-pruefungsfragenMit der C-Lizenz kannst du deine ersten Schritte als Fitnesstrainer machen. Doch vor der Lizenz steht nicht nur die Ausbildung, sondern vor allem die Abschlussprüfung. Aus den Fragen der größten Anbieter lässt sich ein Fragenkatalog mit mehr als 400 Fragen zusammenstellen, aus denen sich deine Prüfung einige herausnimmt.

Florian Mayer

Besonders beliebt ist zur Zeit, auch auf Grund der zusätzlichen Fachrichtungen,  die Ausbildung zum Fitnesstrainer am Bildungswerk für therapeutische Berufe. Mehr dazu findest du unter: www.btb.info/fintesstrainer-werden

Florian Mayer(Gründer, fitnesstrainerausbildung.info)

Zwar musst du über die Inhalte einen sehr guten Überblick haben, bestimmte Themenbereiche und Fragen sind jedoch wahrscheinlicher als andere. Zehn dieser Fragen findest du nachfolgend.

1. Keine motorische Fähigkeit ist die …?

a) Ausdauer

b) Beweglichkeit

c) Geschicklichkeit

d) Koordination

2. Beschreibe kurz, was unter dem Begriff „Kraftausdauer“ zu verstehen ist?

3. Das Kraftausdauertraining beansprucht welche Muskelfasern in erster Linie?

a) Typ 1

b) Typ 2

c) Typ 3

d) Schnell zuckende Muskelfaser

4. Wie sollte beim gerätegestützten Krafttraining vorgegangen werden?

a) Vom Bekannten zum Unbekannten

b) Vom Einfachen zum Komplexen

c) Vom Eingelenkigen zum Mehrgelenkigen

d) Vom Leichten zum Schweren

5. Was sollte bei der Geräteunterweisung für den Kunden vermieden werden?

a) Bewegungsablauf vormachen

b) Gerät erklären

c) Typische Fehler vormachen

d) Übung durch Kunden nachmachen lassen

6. Welche Wirkung hat die aerobe dynamische Ausdauer?

a) Eine Erhöhung der physischen Leistungsfähigkeit

b) Eine stabile Gesundheit

c) Eine Optimierung der Erholungsfähigkeit

d) Eine präventive Wirkung auf das Herz-Kreislauf-System

7. Die ACSM-Formel beim Radfahren lautet?

a) (180 – LA) x 60-85%

b) (200 – LA) x 50-75%

c) (200 – LA) x 60-85%

d) (220 – LA) x 60-85%

8. Die menschliche Zelle besteht aus welchen Teilen?

a) Zellkern

b) Zellmembran

c) Zellwand

d) Zytoplasma

9. Das Gelenk besteht aus welchen Teilen?

a) Bänder

b) Gelenkkapsel

c) Gelenkknorpel

d) Gelenkspalt

10. Welche Muskeln sind für die Adduktion im Schultergelenk verantwortlich?

a) M. Deltoideus

b) M. infraspinatus

c) M. pectoralis major

d) M. supraspinatus

Die zehn Fragen zeigen dir, auf welche Bereiche du dich beim Lernen konzentrieren solltest. Sie zeigen auch, dass du einen guten Überblick über die gesamten Ausbildungsinhalte mitbringen solltest. Angst ist aber nicht angebracht – viele vor dir haben die Prüfung bereits erfolgreich geschafft.

Die wichtigsten Themengebiete der C Lizenz

Wie bereits gesagt, beschreiben die obigen Fragen bereits gut, welche Bereiche du in der Prüfung mit hoher Wahrscheinlichkeit erwarten kannst. Muskeln und Gelenke sowie alles darum sind auf jeden Fall ein beliebtes Prüfungsthema. Du solltest diese benennen und den Aufbau beschreiben können. Den Zusammenhang zu den Sportübungen kannst du hier auch gut mitlernen. Weiterhin ist der Blutkreislauf ein wichtiges Thema, das gerne abgefragt wird.

Im Bereich Trainingslehre solltest du in deinen Unterlagen einen genauen Blick auf die Abbildungen und Definitionen werfen. Hierzu kommt mit großer Sicherheit ebenfalls etwas in der Prüfung. Es wäre nicht überraschend, wenn du zum Beispiel eine Abbildung bekommst, wo du die abgebildeten Bereiche benennen musst. Aufwärmen und Abwärmen ist ebenfalls etwas, was gerne mal abgefragt wird.

Tipps fürs Lernen

Eine gute Vorbereitung ist natürlich das Optimale bei einer Prüfung. Versuche daher, wirklich einen Gesamtüberblick über alle Ausbildungsthemen zu gewinnen. Manchmal hört man, dass Ansatz und Ursprung der Muskulatur das einzige wirklich relevante Thema ist – das ist definitiv falsch. Die Fragenauswahl von oben sollte dir verdeutlicht haben, dass du wirklich in allen Bereichen prüfungsfit sein musst.

Versuche einen Gesamtüberblick über alle Ausbildungsthemen zu gewinnen.

Wenn du rechtzeitig mit dem Lernen anfängst und du eine Struktur in dein Lernen reinbringst, ist das aber gar keine so große Hürde. Beim Lernen können zum Beispiel Karteikarten helfen, auf denen die wichtigsten Inhalte vermerkt werden.

Ansonsten lassen sich für deine Lizenzprüfung die Hinweise wiederholen, wie du sie auch aus anderen Prüfungen kennst. Möglichst ruhig durch die Prüfung zu gehen, ist wichtig. Beantworte zum Beispiel erst die Fragen, bei denen du mit der Antwort sicher bist. Fülle dann nach und nach die Lücken. Entscheidend ist auch, dass du die Aufgabenstellung wirklich genau und vollständig liest. Sonst rutscht schnell eine wichtige Information durch.

Vermutlich wirst du vor der praktischen Prüfung am wenigsten Angst haben. Vor allem, wenn du bereits in einem Fitnessstudio tätig warst oder bist, solltest du hier deine Routine einfließen lassen. Sei nicht zu lapidar, gerade auf die einfachen Dinge wie das Erklären von Übungen und Geräten wird großen Wert gelegt.

A,B & Personal-Trainer-Lizenz in einem Rutsch!

Zur Zeit bieten dir das BTB Bildungswerk, das ILS und die SGD Darmstadt die Möglichkeit an, die A-, B- und Personal Trainer Lizenz (Medical Fitness) zu sehr günstigen Konditionen in einem Kurs zu absolvieren! Mehr dazu findest du in den kostenlosen Studienbroschüren auf den Webseiten unter:

fitnesstrainer-ausbildung Dauer: 20 Monate
90% Erfolgsquote
4 Wochen kostenlos testen
A,B & Personal Trainer Lizenz!
fitnesstrainer-ausbildung Viele Seminare
Lehrgangsbeginn: Jederzeit
2 Wochen lang testen
A,B Lizenz in einem Rutsch!
fitnesstrainer-ausbildung Lehrgangsbeginn: Jederzeit
Kosten: Ab 134 Euro im Monat
Gratis-Info-Paket
A,B & Personal Trainer Lizenz!
5 (100%) 1 vote