Ausbildung zum Fitnesstrainer B-Lizenz

Wenn du bereits die C-Lizenz als Trainer hast, bietet sich die B-Lizenz als nächster Schritt für die Ausbildung zum Fitnesstrainer an. Die B-Lizenz befähigt dazu, auch in Fitnessstudios und Gesundheitseinrichtungen als Trainer zu arbeiten.

Welchen Schulabschluss hast du?

An einigen Instituten benötigst du mindestens einen Hauptschulabschluss oder Realschulabschluss

You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Hast du bereits Erfahrung im Fitnessstudio gesammelt?

You need to select an item to continue

NÄCHSTER SCHRITT

Ergebnis

Klasse! Hier geht's zu deiner Auswahl an angesehenen Instituten 
<<Institute ansehen>

Zusammenfassung

Beschreibung Information Quantity Price
Discount :
Total :

Auf einen BlickC-LizenzB-LizenzA-Lizenz
VoraussetzungenKeineC-LizenzB-Lizenz
Dauerca. 3 Monateca. 6 Monateca. 6 Monate
Kostenca. 730,00 Euroca. 730,00 Euroca. 730,00 Euro

Fitnesstrainer B-LizenzDie OTL Academy bietet die B-Lizenz zur Zeit für nur 522,00 € an. Mehr dazu findest du auf der Webseite

 Die Fitnesstrainer B-Lizenz im Detail

Die C-Lizenz darf durchaus als Basislizenz im Fitness- und Sportbereich gesehen werden. Wer mehr aus seiner Ausbildung zum Fitnesstrainer machen will, braucht die B-Lizenz. Viele Fitnessstudios und vor allem Gesundheitseinrichtungen sehen die B-Lizenz als eine Mindestanforderung für Bewerber um die begehrten Jobs in der Sport- und Gesundheitsbranche. Ohne die B-Lizenz ist eine Arbeit in diesem Bereich fast nicht möglich.

Auf einen Blick
VoraussetzungenDu musst 18 Jahre alt sein um die Fitnesstrainer B Lizenz bei den meisten Instituten machen zu dürfen. Weiter Voraussetzungen (z.B Schulabschluss) werden in der Regel nicht verlangt.
DauerDie Ausbildungsdauer liegt je nach Eigeninitiative bei ca. 6 Monate pro Lizenz.
KostenDie Kosten variieren von Institut zu Institut teilweise erheblich. Hier lohnt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Anbieter wie die Online Trainer Lizenz Akademie bieten die Fitnesstrainer B Lizenz für 697,00 Euro an. Günstiger geht es im Moment soweit ich weiss nicht.


Wichtig: Gerade im Bereich der Fitnesstrainer Ausbildung gibt es zahlreiche schwarze Schafe die die Lizenz nur für eine gewisse Dauer, oder zu überteuerten Preisen anbieten! Daher solltest du deine B-Lizenz an einer der hier vorgestellten Schulen machen. So kannst du sicher sein, dass du dein Geld nicht aus dem Fenster geworfen hast.

AbschlussAuch hier ist Vorsicht geboten! Achtet darauf, dass der Abschluss staatlich geprüft ist ( das ist bei allen Anbietern auf dieser Seite der Fall)
KarriereDie Fitnesstrainer B Lizenz wirst du auf jeden Fall in den meisten Fitnessstudios in Deutschland einen Job bekommen. Wenn du aber wirklich gutes Geld verdienen möchtest, solltest du die A-Lizenz gleich mitmachen.
Anbieter

Die B-Lizenz ist deutlich umfangreicher

Wer mit Menschen arbeitet, übernimmt viel Vertrauen. Wenn du anderen Menschen dabei helfen willst, ihren Körper in Schwung und Form zu bringen, brauchst du umfangreiche Kenntnisse in menschlicher Anatomie. Wenn Sport als Gesundheitsprogramm notwendig wird, muss der Trainer sich mit den verschiedenen Problemfeldern gut auskennen, um keinen Schaden anzurichten.

Wer eine B-Lizenz erwirbt, lernt, wie er eigenständig Trainingsprogramme erstellt. Außerdem kann er die Umsetzung begleiten. Mit der B-Lizenz darf der Trainer auch gesundheitsfördernde Kurse konzipieren und durchführen. Eine Ausbildung zum Fitnesstrainer vermittelt Grundkenntnisse in den häufigsten Erkrankungen unserer Gesellschaft.

  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Künstliche Gelenke
  • Diabetes
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen
  • Adipositas
  • Fettsucht und andere
  • Auf dem Lehrplan der Ausbildung zum Fitnesstrainer stehen zusätzlich Sportpsychologie, Ernährung, Methodik und Steuerung
  • des Trainings und neben der Anatomie die Physiologie.

Viele Institute bieten die B-Lizenz an aber es gibt auch sehr viele schwarze Schafe!

Die Ausbildung kannst du sowohl in Vollzeit bei einem entsprechenden Anbieter machen oder auch nebenberuflich nach Feierabend. Einige Institute bieten aber auch Online-Lehrgänge an.

Aber egal, für welche Form deiner Ausbildung du dich entscheidest, in jedem Fall wirst du einige Tage mit praktischem Üben verbringen. Diese Präsenzphasen finden entweder an den Wochenenden oder als Blockunterricht ein paar Tage am Stück statt. Die Präsenzphase umfasst mindestens zwei Tage.

Dauer und Kosten im Überblick

In der Regel ist eine Ausbildung zum Trainer mit B-Lizenz in sechs Monaten abgeschlossen. Die Kosten variieren von Institut zu Institut teilweise erheblich. Hier lohnt sich in jedem Fall ein Preisvergleich. Da die B-Lizenz zu den staatlich anerkannten Ausbildungsinhalten zählt, sind die Ausbildungsinhalte teilweise sogar förderungswürdig.

Die B-Lizenz Prüfung zum Fitnesstrainer

Fitnesstrainer-B-Lizenz
Um die B-Lizenz zu erwerben, musst du eine Prüfung ablegen, die aus einem schriftlichen und einem praktischen Teil besteht. Der schriftliche Teil ist je nach Institut entweder ein Multiple-Choice-Test oder eine Art Klausur. Trainingslehre und menschliche Anatomie sind in jedem Fall Gegenstände der schriftlichen Prüfung.

Der mündliche Teil besteht meist daraus, einen Trainingsplan für einen Beispielklienten zu entwickeln. Außerdem werden oft die Kenntnisse der Geräte abgefragt. Sind beide Prüfungsteile bestanden, ist die Ausbildung zum Fitnesstrainer beendet und dir wird die zugelassene Trainer-B-Lizenz erteilt.

Um die B-Lizenz zu erwerben, musst du eine schriftliche und eine praktische Prüfung ablegen.

Gute berufliche Perspektiven durch die Ausbildung zum Fitnesstrainer mit B-Lizenz!

Die Ausbildung zum Fitnesstrainer lohnt sich in jedem Fall. Gerade die aktuelle Entwicklung der Bevölkerung bietet große Wachstumspotentiale. Für Trainer mit B-Lizenz gibt es unzählige Arbeitsmöglichkeiten. Der Bereich Sport bietet Chancen für das Training von Sportlern und Mannschaften. Hier ist der Bedarf von der Amateurmannschaft bis in die Profiliga gegeben. Die Gesundheitsbranche ist ebenfalls ein großer Markt.

Die Ausbildung zum Fitnesstrainer ist für haupt- und nebenberufliche Tätigkeiten wichtig. Es ist aber auch sehr gut möglich, sich als B-Lizenz Inhaber eine selbstständige Existenz aufzubauen. Fitnessstudios und Gesundheitseinrichtungen suchen immer wieder Honorarkräfte. Auch Bäderbetriebe oder Kureinrichtungen haben entsprechende Angebote für ihre Gäste. Und schließlich sind Trainer gern gesehene Referenten in Bildungseinrichtungen. Mehr zum Gehalt als selbstständiger Fitnesstrainer findest du hier: Fitnesstrainer Gehalt

Tipp: A+B Lizenz zusammen erwerben!

Am BTB Bildungswerk für therapeutische Berufe, dem ILS und der SGD Darmstadt, hast du die Möglichkeit die B und A Lizenz zusammen zu erwerben! Mehr zu diesem Angebot findest du in der kostenlosen Studienbroschüre auf den Webseiten der Schulen unter:

fitnesstrainer-ausbildung

  • 90% Erfolgsquote
  • Ab 130 Euro /Monat

fitnesstrainer-ausbildung

  • Ab 120 Euro im Monat

fitnesstrainer-ausbildung

  • Ab 134 Euro im Monat

fitnesstrainer-ausbildung

  • Staatlich geprüft
  • TÜV geprüfte Akademie

Meistgelesene Artikel

Fitnesstrainer Ausbildung Kosten

Ausbildungskosten 
Leider ist die Ausbildung zum Fitnesstrainer nicht kostenlos mehr…

fitnesstrainer Gehalt

Fitnesstrainer Gehalt
Eine der wichtigsten Fragen wenn es um die Ausbildung geht mehr…

Fitnesstrainer Ausbildung

Fitnesstrainer Ausbildung 
Um es auf den Punkt zu bringen: Fitnesstrainer werden mehr…

5 (100%) 5 votes