Die Ausbildung zum geprüften Sportbetriebswirt

Zuletzt aktualisiert: December, 2018

Sport und Fitness boomen noch immer stark und ziehen eine ganze Wachstumsbranche mit. Dabei ist der Sportbereich weithin umfangreicher als viele annehmen. Er bietet daher zahlreiche Möglichkeiten, das eigene Interesse an Sport beruflich umzusetzen.

Die Weiterbildung zum Geprüften Sportbetriebswirt verknüpft den Bereich Sport mit betriebswirtschaftlichen Aufgaben im Sportbereich, sei es ein gemeinnütziger Verein oder ein kommerzielles Sportunternehmen. Als Geprüfter Sportbetriebswirt ist der Weg in eine interessante Tätigkeit im Sportbereich bereit.

Tätigkeitsbereiche eines Geprüften Sportbetriebswirts

Die Aufgaben, die ein Geprüfter Sportbetriebswirt übernehmen kann, liegen in der Verknüpfung der Sportbranche mit betriebswirtschaftlichen Tätigkeiten. Er kann zum Beispiel:

  • im Bereich Sportmanagement tätig sein
  • bei Freizeitanbietern im Bereich Sport verwaltende Tätigkeiten übernehmen
  • das Rechnungswesen im Sportverein betreiben
  • im Marketing eines Profi-Clubs tätig sein
  • an der Produktentwicklung eines Sportgeräteherstellers beteiligt sein
Florian Mayer

Besonders beliebt ist zur Zeit, auch auf Grund der zusätzlichen Fachrichtungen,  die Ausbildung zum Fitnesstrainer am Bildungswerk für therapeutische Berufe. Mehr dazu findest du unter: www.btb.info/fintesstrainer-werden

Florian Mayer(Gründer, fitnesstrainerausbildung.info)

Der Sportbetriebswirt verknüpft den Sport mit der BWL. Die Einsatzbereiche sind vielfältig und der Sportbereich wächst stetig weiter – auch was die Möglichkeiten und Aufgabengebiete eines Geprüften Sportbetriebswirt angeht. Nicht zu vernachlässigen sind angrenzende Bereiche wie beispielsweise die Bekleidungsindustrie mit Sports Wear, in denen ein Geprüfter Sportbetriebswirt ebenso gesucht wird.

Achtung! Voraussetzungen für die Ausbildung

Sportbetriebswirt

Da ein Geprüfter Sportbetriebswirt nicht unter die klassischen Ausbildungsberufe fällt unterliegt die Weiterbildung zum Geprüften Sportbetriebswirt keiner bundeseinheitlichen Regelung. Die Weiterbildung findet bei privaten Bildungsträgern statt, die unterschiedliche Voraussetzungen für die Aufnahme einer Weiterbildung nennen.

Während bei einigen ein Schulabschluss und die Volljährigkeit ausreicht, fordern andere Bildungsträger eine erfolgreich absolvierte Berufsausbildung im Sportbereich mit anschließender Berufserfahrung.

Da sich die Weiterbildung zum Geprüften Sportbetriebswirt auch insbesondere an (ehemalige) Leistungssportler richtet, sind die Voraussetzungen für diese Gruppe meist gelockert. Professionelle Sportler können meist die Weiterbildung ohne die vorgenannten Bedingungen anfangen.

Neben den formalen Voraussetzungen sind auch persönliche Voraussetzungen wünschenswert. Neben dem Interesse für Sport sind bereits vorhandene Grundkenntnisse im kaufmännischen beziehungsweise betriebswirtschaftlichen Bereich hilfreich. Auch eine ehrenamtliche Vereinstätigkeit bringt Vorteile mit sich.

Seriöse Anbieter für die Sportbetriebswirt Ausbildung

sportbetriebswirt ausbildungDa die Weiterbildung zum Sportbetriebswirt kein staatlich anerkannter Ausbildungsberuf ist, gibt es viele schwarze Schafe auf dem Markt die die Weiterbildung zu überteuerten Preisen anbietet.

Daher kann ich euch nur empfehlen eure Ausbildung am ILS zu machen. Denn das ILS ist nicht erst seit gestern auf dem Markt und bietet den Lehrgang in Kooperation mit der Deutschen Sportmanagement Akademie an. So könnt ihr sicher sein, dass euer Abschluss zum Sportbetriebswirt auch im Beruf von Firmen aus Industrie und Wirtschaft anerkannt wird.

fitnesstrainer-ausbildung

  • 90% Erfolgsquote
  • Ab 130 Euro /Monat

Tipp: Werft in jedem Fall einen Blick in die kostenlose Studienbroschüre auf der Webseite des ILS und vergleicht die anfallenden Kosten und unterschiedlichen Vertiefungsmöglichkeiten miteinander.

Inhalte & Abschluss der Ausbildung zum Sportbetriebswirt

Um den zukünftigen Aufgaben als Geprüfter Sportbetriebswirt gerecht zu werden, haben die meisten Bildungsanbieter trotz nicht vorhandener staatlicher Regelung relativ ähnliche Studieninhalte für die Weiterbildung entwickelt. Im Zentrum der Weiterbildung steht die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich Sport und Betriebswirtschaft als gemeinsames Konzept. So werden zumeist Fallstudien aus dem Sportbereich für die Vermittlung des Unterrichtsstoffes herangezogen und hierüber Sport und Betriebswirtschaft verknüpft.

Zu den Studienfächern zählen demnach

  • allgemeine Volkswirtschaft
  • allgemeine Betriebswirtschaft
  • Controlling
  • Vereinsmanagement
  • Sportmanagement
  • Eventmanagement
  • rechtliche Grundlagen wie die Vermarktung von Sportrechten
  • und Steuerrecht für gemeinnützige Vereine.

In aller Regel werden zudem Spezialisierungsmodule angeboten, aus denen der Weiterzubildende wählen kann. Fitnessmanagement oder Fußballmanagement können solche Schwerpunkte sein.

Am Ende der Weiterbildung steht eine Prüfung am jeweiligen Bildungsinstitut an. Wird die Prüfung erfolgreich bestanden, ist der Abschluss als Geprüfter Sportbetriebswirterreicht.

Dauer & Kosten der Ausbildung zum Sportbetriebswirt

Sportbetriebswirt

Die Dauer und die Kosten der Weiterbildung zum Geprüften Sportbetriebswirt unterscheiden sich je nach Anbieter. In der Regel wird der Lehrgang Geprüfter Sportbetriebswirt im Fernstudium angeboten, was die günstigere Alternative im Vergleich beispielsweise zu einer Vollzeit-Weiterbildung darstellt. Dennoch bewegen sich die Kosten zwischen 2.500 im Fernstudium und 12.000 Euro bei manchen Vollzeit Anbietern.

Anbieter wie die ILS beispielsweise erlauben eine kostenlose Verlängerung der Studienzeit um zwölf Monate über die reguläre Dauer von 18 Monaten hinaus. Bei der ILS besteht zudem die Möglichkeit, den Lehrgang Geprüfter Sportbetriebswirt vier Wochen lang kostenlos auszuprobieren.

Neben den eigentlichen Lehrgangskosten sind unter Umständen weitere Kosten zu berücksichtigen. Im Falle des Fernstudiums sind Studienhefte und Online-Seminare in aller Regel im Preis enthalten, eventuell kommen aber Prüfungsgebühren noch hinzu. Auch Fahrt- und Übernachtungskosten beispielsweise für Präsenzseminare sind ebenfalls zu berücksichtigen.

AnbieterKostenLehrgang
fitnesstrainer-ausbildung2.652 €
fitnesstrainer-ausbildung2.652 €
fitnesstrainer-ausbildung2.652 €

Gehaltsaussichten und Karrierechancen als Geprüfter Sportbetriebswirt

Die Sportbranche befindet sich in Deutschland in einer ausgesprochen guten und weiterhin vielversprechenden Wachstumsphase. Zudem professionalisieren sich immer mehr Sportvereine – nicht nur um Fußball, sondern über diverse Sportarten hinweg. Auch angrenzende Branchen wie Freizeitanbieter, Hersteller von Sportkleidung, Sportgeräte- und Sportartikelhersteller haben Stellen, die ein Geprüfter Sportbetriebswirt ideal besetzen kann.

Dazu kommen Stellen im Bereich

  • Sporteventmanagement
  • Sportmedien
  • Sportvermarkter und nicht zuletzt Fitnessstudios.

Ein Geprüfter Sportbetriebswirt hat somit eine breite Wahlmöglichkeit an Arbeitgebern und Einsatzbereichen. Seine Expertise ist zudem gefragt.

Sportbetriebswirt
Die Verdienstmöglichkeiten, die ein Geprüfter Sportbetriebswirt hat, unterscheiden sich nach Einsatzbereich und Arbeitgeber. Professionelle Sportvereine und Sportunternehmen zahlen meist etwas besser als beispielsweise ein gemeinnütziger Sportverein. Einstiegsgehälter liegen häufig zwischen 1.800 und 2.500 Euro brutto, die Gehaltsaussichten steigen aber deutlich mit der Berufserfahrung und der Übernahme neuer und verantwortungsvollerer Aufgaben. In einer höheren Position kann ein Geprüfter Sportbetriebswirt zwischen 3.500 und 4.000 Euro brutto verdienen.

Als Geprüfter Sportbetriebswirt ergeben sich vielseitige berufliche Perspektiven auch dadurch, dass der Abschluss als Geprüfter Sportbetriebswirt auch für eine Weiterbildung zum Sportfachwirt IHK befähigt. Wer sich also noch weiter qualifizieren will, hat hierzu die Möglichkeit und kann dann weitere Karriereschritte gehen.

Anerkennung des Abschlusses

Der Abschluss als Geprüfter Sportbetriebswirt ist sehr anerkannt, auch wenn es keine bundeseinheitliche oder staatliche Regelung dazu gibt. Dies trifft vor allem auf den Abschluss bei der ILS zu, da die ILS mit der Deutschen Sportakademie kooperiert und den Lehrgang Geprüfter Sportbetriebswirt entsprechend erarbeitet ist. Der Abschluss bei der ILS führt daher auch den Zusatz DSPA.

fitnesstrainer-ausbildung

  • 90% Erfolgsquote
  • Ab 130 Euro /Monat

Meistgelesene Artikel

Fitnesstrainer Ausbildung Kosten

Ausbildungskosten 
Leider ist die Ausbildung zum Fitnesstrainer nicht kostenlos mehr…

fitnesstrainer Gehalt

Fitnesstrainer Gehalt
Eine der wichtigsten Fragen wenn es um die Ausbildung geht mehr…

Fitnesstrainer Ausbildung

Fitnesstrainer Ausbildung 
Um es auf den Punkt zu bringen: Fitnesstrainer werden mehr…

5 (100%) 2 votes